Gebet für die Kranken

Beten wir für alle kranken Menschen,

für alle, die Angst haben vor einer Virus-Infektion,

für alle, die sich nicht frei bewegen können,

für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,

für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,

dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.

 


© Vorlage leicht verändert: Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz
 

Kontakt

Damian Pfammatter, Diakon
Bildungshaus St. Jodern
St. Jodernstrasse 17
3930 Visp
Telefon 027 329 18 19
jugendseelsorge@cath-vs.org

 

ich bi da - Oberwalliser Jugendgottesdienste

Abgesagt: Sonntag, 05. April 2020, 19.00h Naters

Abgesagt: Sonntag, 03. Mai 2020, Weltjugentag Pfarrkirche Brig

Schulendtage OS-Zentren 2019

  • OS-Brig-Glis: 23./26./27. März 2020

  • OS-Visp: 2./3./6./7./8. April 2020​​​

  • OS Fiesch: 25. Mai 2020

  • OS-Gampel: 28. Mai 2020

  • ​OS-St. Niklaus: 15. Juni 2020 

  • OS-Naters: 16./18./19. Juni 2020

  • OS Lötschen: 17. Juni 2020

  • OS-Raron: 22. Juni 2020

Deutschschweizer Weltjugendtag 2020

1.-3. Mai 2020 in Brig

Nähere Informationen: weltjugendtag.ch

 

Innerkirchliche Bewegungen

Februar 2020

Walliser Jugendgebetsnacht 2020

Freitag, 28. August 2020 im Haus Schönstatt Brig

Ranfttreffen 2020 (Jubla Schweiz)

Die Erlebnisnacht im Advent

Sachseln: Samstag/Sonntag, 19./20. Dezember 2020

Weltjugendtag 2022 in Lissabon

Papst Franziskus nannte zum Abschluss einer Messfeier mit Jugendlichen in Panama-Stadt den Namen des nächsten Weltjugendtages: Zum ersten Mal wird der WJT im Mai 2022 in Portugal statfinden!

Von Panama verabschiedete sich Papst Franziskus nach der Messe mit einem herzlichen „Dankeschön“. „Euer Glaube und eure Freude haben Panama, Amerika und die ganze Welt zum Pulsieren gebracht“, sagte er zu den jugendlichen Teilnehmern.

„Wir sind unterwegs: Geht weiter auf dem Weg, lebt den Glauben weiter und teilt ihn miteinander. Vergesst nicht, dass ihr nicht das Morgen seid, dass ihr ihr nicht die „Zwischenzeit“ seid, sondern das Jetzt Gottes… Ich bitte euch, das, was ihr in diesen Tagen erlebt habt, nicht abkühlen zu lassen."